2.9 - SMARTKultur für Smartphone & Co. – Minimierung von Risiken bei der Nutzung Neuer Medien

Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, mit Aufgaben des Arbeits- und Gesundheitsschutzes beauftragte Beschäftigte, Sicherheitsbeauftragte, Mitglieder der Betriebsvertretungen

  • Neue Medien als Arbeitsmittel in der modernen Arbeitswelt
  • Reflexion betrieblicher und individueller Rahmenbedingungen für den Umgang mit IT und TK
  • Bedeutung des Themas für die physische und psychische Gesundheit
  • Analyse von Unfallursachen durch den Gebrauch Neuer Medien
  • Aspekte der Organisationskultur, der Ergonomie und der Verhaltensprävention
  • Möglichkeiten der Integration des Themenfeldes in die Gefährdungsbeurteilung
  • Abzuleitende Präventionsstrategien

Frau Schimunek, Telefon 030 25997-380

GDA-Logo