2.1 - Sucht in der Arbeitswelt: Auffälligkeiten erkennen und angemessen reagieren

Führungskräfte mit Personalverantwortung, Sicherheitsbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsvertretungen, Betriebsärzte und Betriebliche Sozialberatung

  • Alkohol, illegale Drogen, Medikamente und nichtstoffgebundene Suchtformen
  • Das Gesprächsverhalten von gefährdeten und abhängigen Mitarbeitern analysieren und lösungsorientierte Muster entwickeln
  • Co-Abhängigkeit erkennen und vermeiden
  • Hinweise zur lösungsorientierten Gesprächsführung
  • Innerbetriebliche Handlungsleitlinien und Hilfsangebote

Frau Schimunek, Telefon 030 25997-380